Kortisonangst

Aus wissenschaftlichen Untersuchungen wissen wir, dass viele Patienten, insbesondere Eltern von hautkranken Kindern, aus Angst vor den Nebenwirkungen oftmals auf die Behandlung mit kortisonhaltigen Cremes oder Salben verzichten. Oft werden so Krankheiten unnötig verschlimmert oder zeitlich verzögert.

Wenn Kortison nach ärztlicher Verordnung für eine bestimmte Krankheit zum rechten Zeitpunkt, am rechten Ort und in der richtigen Form angewendet wird, so ist es ein wahrer Segen. Wird es aber falsch angewendet, dann birgt es Risiken.

Deshalb sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie Fragen zu einer Verordung von kortisonhaltigen Produkten haben, damit Sie über die Anwendung genau Bescheid wissen und möglichst viel Nutzen aus der Wirkung ziehen können. Wir beraten sie aber auch gerne über die jeweils möglichen Alternativen.

Praxis Dr. Hein & Müller, Ärztezentrum Tempelhofer Hafen

– Zurück zur Startseite –